SV Bachum / Bergheim e.V.

"Ein kleiner Verein - eine große Familie"

Aktuelles

Zweite Mannschaft schlägt Tabellenführer

Spiel Langenholthausen II 29.10.2017Am Sonntag gastierte mit dem TuS Langenholthausen II der unangefochtene Spitzenreiter der Kreisliga C in der Höllenbergkampfbahn. In den ersten 10 Spielen hatte der TuS 28 von 30 möglichen Punkten gesammelt. Doch auch die Reserve des SV Bachum/Bergheim ging mit dem Selbstvertrauen von sechs in Folge gewonnenen Spielen in die Begegnung.
In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ansehnliches Spiel, in dem sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Der SV B/B konnte die größere Anzahl an Torchancen verbuchen, war im Abschluss aber oft zu ungenau. Auf der anderen Seite konnten die Gäste nur zwei nennenswerte Aktionen verzeichnen, diese aber waren brandgefährlich: Einen Treffer nach einem Konter erkannte der Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht an und ein Kopfball nach einer Ecke traf nur die Latte.
In der zweiten Halbzeit bot sich dem SV B/B die große Chance zur Führung, doch ein Abschluss von Marc Wansel aus 12 Metern geriet zu zentral. Fast im Gegenzug gingen die Gastgeber in Führung. Nach starkem Sololauf traf Marco Träger. Mit einem Schuss ins rechte untere Eck ließ er Moh Nouhi im bachumer Tor keine Chance (52'). Doch nur wenige Minuten später konnte die Heimmannschaft ausgleichen. Nach einer kurz ausgeführten Ecke brachte Tobias Schmidt den Ball vor das Tor. Dort behinderten sich Torwart und Abwehrspieler, so dass Manuel Becker den Abpraller mit dem Kopf über die Linie befördern konnte (55'). Spiel Langenholthausen II 29.10.2017 3Wiederum nur wenige Minuten später konnte der SV Bachum/Bergheim durch Matthias Bast in Führung gehen. Ein nicht besonders fester, aber platzierter Schuss fand den Weg ins Tor (62').

Spiel Langenholthausen II 29.10.2017 2Als drei Minuten später auch noch ein Gästespieler nach einem Foul mit der Ampel-Karte des Feldes verwiesen wurde, schien der Sieg Gestalt anzunehmen. Doch die Überzahl stellte sich nicht als großer Vorteil heraus. Der SV Bachum/Bergheim verlor etwas den Faden und agierte oft zu hektisch und überhastet. So konnten die Gäste auch mit einem Spieler weniger Druck auf das bachumer Tor ausüben und blieben besonders bei Standartsituationen gefährlich. Großchancen sollten sich aber nicht mehr ergeben und so konnte der SV B/B mit großem Kampfgeist die knappe Führung bis zum Abpfiff verteidigen. 

Insgesamt über weite Strecken eine sehr überzeugende und konzentrierte Leistung der Reserve des SV B/B, die sich auch vom Rückstand nicht beeindrucken ließ. Am Ende hatte man das nötige Glück auf seiner Seite und gewann nicht unverdient!

Aufstellung: Nouhi - Weber, Becker, Keweloh - Iwannek, Reibeholz, Bast, Groß, Klein - Schmidt, Wansel (Brüggen, Bühner M., Wagner)