SV Bachum / Bergheim e.V.

"Ein kleiner Verein - eine große Familie"

Damenmannschaft


Damen 16 17 II 

Trainingszeiten:

dienstags: 18.00 - 19.30 Uhr
donerstags: 19.00 - 20.30 Uhr

 

Trainer: Michael Knobloch --- 0170/8342382 --- Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dennis Puzik

Betreuer: Thomas Teunhof

 


Pokalfinaltag der Frauen in Bachum – ein voller Erfolg

Pokalfinale Frauen IVPfingstmontag fand zum zweiten Mal der große Pokalfinaltag der Frauen in Bachum statt.
Bei sehr gutem Wetter kamen wieder zahlreiche Zuschauer (420) zum Platz nach Bachum, um die beiden Finalspiele des Kreisligapokals und des Kreispokals zu sehen.
Im Kreisligapokal standen sich die beiden besten Kreisligamannschaften dieser Saison vom Kreis Arnsberg/Iserlohn/Lüdenscheid gegenüber. Der TuS Oeventrop 2 spielte gegen SF Sümmern. In einem packenden Spiel stand es nach 90 Minuten 1:1, sodass das Spiel im Elfmeterschießen entschieden werden musste. Hier konnten sich vor allem die Torfrauen beider Mannschaften auszeichnen. Am Ende gewannen die SF Sümmern mit 4:3. Glückwunsch nach Sümmern! 
Schon in den Aufstiegsspielen standen sich beide Mannschaften gegenüber, dort hatte der TuS Oeventrop das bessere Ende für sich. Deswegen konnten die zahlreich mitgereisten Fans vom TuS nach dem Spiel trotzdem weiter feiern. Dem TuS Oeventrop 2 Glückwunsch zum Aufstieg! Polafinale Frauen III
Im großen Kreispokalfinale standen sich im Anschluss die beiden iserlohner Vereine, der FC Iserlohn (Landesliga) und Borussia Dröschede (Westfalenliga) gegenüber. Hier merke man sofort, dass höherklassige Vereine auf dem Platz standen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und es ging hin und her, mit packenden Torraum-Szenen. Der goldene Treffer fiel in dem Spiel erst recht spät - gut 10 Minuten vor Ende erzielte der FC Iserlohn das umjubelte 1:0 und konnte dieses knappe Ergebnis dann auch über die Zeit retten. Auch hier Glückwunsch an den FC Iserlohn! 

Der SV Bachum/Bergheim als Ausrichter war sehr zufrieden mit dem tollen Tag und erntete auch viel Lob für die tolle Organisation.

Unsere Damen gewinnen deutlich und unsere U17 gewinnt Topspiel

Unsere Damen gewinnen gegen den SSV Küntrop mit 15:0 und rutschen damit in der Tabelle auf Platz 3 vor.

Von Anfang an machten unsere Mädels Druck und man sah trotz niedrigen Temperaturen wie heiß die Mädels auf das Spiel waren.
Jetzt alle Tore zu beschreiben würde zu lange dauern ;)
Man kann nur sagen, dass die Tore zum Großteil sehr sehr schön raus gespielt waren - durch tolle Kombinationen über außen oder durch kluge Pässe in die Spitze.
Es war eine super Mannschaftsleistung. Die Mädels haben gezeigt, zu was sie in der Lage sind.

Tore
Anna-Lea Schlinkmann 5
Emily Müller 4
Sabrina Winterfeld 3
Jana Kottenhoff 2
Alina Post 1

Es war ansich ein erfolgreiches Wochenende für die Damen und Mädels, auch unsere U17 JSG Mädels gewannen das Spitzenspiel gegen die JSG Oeventrop/Freienohl mit 3:2 und sind damit wieder punktgleich mit Oeventrop an der Spitze.

Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, besonderes Lob geht an die U15 Mädels, die kurzfristig durch ein paar Ausfälle noch nach gerückt sind und ihre Sache sehr gut gemacht haben.

Die Tore erzielte alle drei Nina Dünschede.

Sabrina Winterfeld schießt unsere Damen in der Nachspielzeit zum 7:6 Sieg gegen TuRa Freienohl

Es war ein Spiel, das spannender hätte nicht sein können.
Es ging schon früh los, TuRa ging in der zweiten Minute in Führung. Unbeeindruckt spielten unsere Mädels weiter und drehten die Partie durch einen Doppelschlag in der 10. und 14.Minute von Emily und Anna-Lea. Mitte der ersten Halbzeit erhöhte erneut Emily auf 3:1. Es ging hin und her und Freienohl kam kurz vor der Halbzeit zum 3:2. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause.
Die zweite Halbzeit fing genau so an, wie die erste: nach 5 gespielten Minuten machte TuRa den 3:3 Ausgleich.
Dann leider eine nicht so schöne Sache in der 60. Minute, eine Freienohler Spielerin rutsche in einem Zweikampf auf dem rutschigen Rasen weg und verdrehte sich das Knie, sie musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Auf diesem Wege GUTE BESSERUNG STEFFI.
Nach einer gut 8Minütigen Unterbrechung ging es dann weiter. Unsere Mädels kamen besser ins Spiel zurück und erzielten in der 65. Min das 4:3 durch Hanna Dünschede. Wiederum 5 min später gelang TuRa durch einen Konter das 4:4 und in dem Takt ging es weiter. Wiederum 5 min später sorgte Sabrina für das 5:4. Freienohl gab nicht auf und kam wiederum durch einen Konter zum 5:5. Dann waren die offiziellen 90 min um und der Schiedsrichter gab bekannt, dass wegen der Verletzung 8 min nachgespielt werden. Dort begann dann das richtige Spektakel.
In der 92. Minute kam TuRa zum 6:5. Unsere Mannschaft steckte aber nicht auf und kam in der 94. Minute zum 6:6 durch Emily. Das reichte unseren Mädels heute nicht, sie wollten den Sieg, den sie sich auch verdient hätten und so kam es dann auch: Langer Ball auf Sabrina, die in der 97. Minute den 7:6 Siegtreffer macht.

Dieses Ergebnis hat sich die Mannschaft verdient. Aber auch ein riesiges Lob an die Mannschaft von Freienohl, die auch ein tolles Spiel zeigte. Hoffen wir mal, dass Steffi nichts schlimmes passiert ist und sie schnell wieder auf die Beine kommt.

Glückwunsch Mädels zu einer herausragenden Leistung und dem tollen Sieg.

 

Aufstellung:
Tor: Hanna C.
Feld: Anika,Alina T.,Malin,Steffi,Sonja,Alina P.,Hanna K.,Hanna D.,Emily ,Anna-Lea,Sabrina,Lilli,Jana,
Samy (nicht gespielt)

Tabelle Damenmannschaft

Letzte / Nächste Spiele Damen